Schlaue Stunde

In der „Schlauen Stunde“ kombinieren wir ab der 7. Jahrgangsstufe Angebote der Begabungsförderung mit Angeboten der unterstützenden Förderung. Dafür haben Fachlehrer(innen) Selbstlernmaterialien erstellt, die auf eine Bearbeitung in ca. 6  Unterrichtsstunden – also auf 6 Wochen – ausgelegt sind. Ein(e) Fachlehrer(in) leitet das jeweilige Lernbüro und steht auch als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn das selbstgesteuerte Lernen noch Probleme bereitet. Nach Abschluss eines solchen Moduls besteht die Möglichkeit, ein weiteres Modul im gleichen Fach anzugehen, das Fach zu wechseln oder ggf.  auch mit der Förderung auszusetzen. Die Angebote im Bereich der Begabungsförderung sind auf ein Halbjahr ausgelegt.

Im weiteren Ausbau ist geplant, die Jahrgangsstufen 8 und 9 so mit einzubeziehen, dass die „Schlaue Stunde“ bei ihnen zur gleichen Zeit angeboten wird. Dies ermöglicht Jahrgangsstufen übergreifende Angebote in der Begabungsförderung und auch gemischte Gruppen in der Unterstützenden Förderung. Im Bereich der Unterstützenden Förderung wird so insbesondere auch die Chance geboten, erst später bemerkte Lerndefizite durch Rückgriff auf die eigentlich für jüngere Jahrgangsstufen erstellten Materialien auszugleichen. Eine so passgenau die Bedürfnisse im Bereich der Individuellen Förderung aufgreifendes Angebot, wie unsere Schule es mit diesem neu eingeführten System bereit stellt, ist mit traditionellen Formen (wie der Förderstunde im Klassenverband) nicht im Entferntesten zu realisieren. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung über die Klassenlehrer erforderlich: 

Anmeldeformular als Download

Einen Ăśberblick ĂĽber die aktuell verfĂĽgbaren Selbstlernmodule erhalten Sie per Anfrage.