Kooperation mit der Agentur für Arbeit

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst einmal möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Christiane Oehler-Wollersheim und ich arbeite als Studien- und Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Bonn-Rhein-Sieg. In dieser Funktion betreue und berate ich seit vielen Jahren auch die Schülerinnen und Schüler Ihres Gymnasiums in Niederkassel.

Junge Menschen, die kurz vor dem Schulabschluss und den Eintritt in eine Ausbildung oder ein Studium stehen, haben erfahrungsgemäß viele Fragen, die Ihre weitere schulische und berufliche Lebensplanung betreffen. Sie haben in der Regel in der Qualifikationsphase Q 1 und Q 2 den größten Beratungsbedarf.

Deshalb führe ich in Ihren Kursen verschiedene Veranstaltungen durch:

  • In der Jahrgangsstufe 11 findet für alle Schülerinnen und Schüler in allen Leistungskursen eine zweistündige Informations-veranstaltung statt. Ich gebe Ihnen einen Einblick in die inhaltlichen und formalen Voraussetzungen, nach Ihrer Fachhochschulereife bzw. Ihrem Abitur eine Ausbildung, ein duales Studium oder ein traditionelles Studium zu beginnen.Bei dieser Gelegenheit erhalten Sie zusätzlich schriftliches Informationsmaterial, in dem Sie Ihren persönlichen Interessen entsprechend jeweils weitere Details nachlesen können.
  • Im Entlassungsjahrgang, also in der Jahrgangsstufe 12, stelle ich rechtzeitig vor dem Abitur in einer weiteren mehrstündigen Veranstaltung das Bewerbungsverfahren für ein Studium vor.
  • Um die richtigen Antworten zu finden, damit Sie Ihre Entscheidungen treffen können, biete ich Ihnen auch persönliche Beratungsgespräche an.In Absprache mit Ihrer Schule finden regelmäßig im Kopernikus-Gymnasium Sprechstunden statt. Persönlich und selbstverständlich vertraulich berate ich Sie gerne in allen für Sie relevanten beruflichen Fragen und in Ihrer Studienplanung.
Die genauen Zeiten dieser Sprechstunden werden in der Schulstraße angekündigt. Bitte melden Sie sich für diese Termine an. Entsprechende Listen hängen aus.
Es ist mit der Schulleitung Ihres Gymnasiums vereinbart worden, dass Sie für individuelle Beratungsgespräche für eine Stunde vom Unterricht beurlaubt werden können, dennoch ist es verständlicherweise ratsam, den Termin so zu legen, dass möglichst wenig Unterricht versäumt wird.
Ihre Eltern können Sie selbstverständlich auch gerne zu diesen Beratungsgespräch begleiten.
  • Sollten diese Informations- und Beratungsangebote nicht ausreichen, sind natürlich noch weitere Termine möglich, die ggf. individuell abgesprochen werden können. In dringenden Fällen können Sie mich auch per Mail erreichen. Die Mailadresse erfahren Sie bei den Kollegen, die in Ihrer Schule die Veranstaltungen zur „Berufsorientierung“ koordinieren.
  • Zu einem Beratungsgespräch in der Agentur für Arbeit können Sie sich telefonisch unter der Nummer 0800 45555 000 anmelden.

Ich hoffe, dass wir auf diese Weise eine gute Basis für Ihre Unterstützung bei der Studien- und Berufswahl entwickelt haben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Christiane Oehler-Wollersheim