Kooperationsprogramm mit der Uni Köln - Schulpraktische Studien im Fach Biologie

Exkursion der 5c - Nachwuchsforscher unterwegs in der Flora Köln
 

Im Rahmen der Lehrerausbildung an der Universität zu Köln ist für Lehramtsstudierende im Fach Biologie ein umfangreiches Kooperationsnetz zwischen zahlreichen außerschulischen Lernorten der Region, Gymnasien und Gesamtschulen sowie der beteiligten Biologie der Universität zu Köln entwickelt worden.

Das Kopernikus Gymnasium unterstützt die schulpraktischen Studien, in dem es in vereinbarten Zeitfenstern Klassen oder Kurse an die außerschulischen Bildungseinrichtungen entsendet. Für unsere Schülerinnen und Schüler eröffnen sich so neue Möglichkeiten des außerschulischen Lernens mit innovativen Lernkonzepten.

 

Die Kooperation zwischen Schulen, außerschulischen Lernorten und der Fachdidaktik der Universität zu Köln hat sich zum wechselseitigen Gewinn entwickelt:

Vertiefte Einblicke in die Arbeit von Naturzentren, Schülerlaboratorien, Tiergärten und naturwissenschaftliche Museen durch Studierende, Dozenten und Biologielehrer der kooperierenden Schulen.

Partizipation der beteiligten Schulen an den Bildungsangeboten der naturwissenschaftlich ausgerichteten außerschulischen Lernorte der Region.

Ermöglichung besonderer Zugänge für die kooperierenden Schulen zu beliebten Schülerlaboratorien der Region.

Aktuell: Feste Terminzusagen des Gentechnischen Schülerlabors/Baykomm; Bayer Leverkusen zusätzlich zu den Terminen für Lehrprojekte mit der Universität.

Präsentation der außerschulischen Lernorte und ihrer Möglichkeiten.

Wechselseitiges „Voneinanderlernen“ aller Beteiligten.

Regelmäßiges, wechselseitiges Feedback im Rahmen einer jährlich stattfindenden Kooperationskonferenz aller Partnergruppen.

 

Aktuelle Partnerschulen:

LVR Anna-Freud-Schule, Köln; Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Köln; Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch; Elisabeth-von Thüringen Gymnasium, Köln; Kopernikus Gymnasium, Niederkassel; Erzbischöfliches St. Ursula Gymnasium, Brühl; Max Ernst Gymnasium, Brühl; Gymnasium Kreuzgasse; Leonardo da Vinci Gymnasium, Köln; Maximilian Kolbe Gymnasium, Köln; Ville-Gymnasium, Erftstadt; Erich-Kästner-Gymnasium, Köln;Werner-Heisenberg-Gymnasium, Leverkusen; Paul Klee Gymnasium, Overath; Otto-Hahn-Gymnasium Bergisch Gladbach; Abtei-Gymnasium Brauweiler; Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium, Wiehl;

 

Aktuelle außerschulische Bildungseinrichtungen:

Zoologischer Garten, Köln; Grüne Schule Flora, Köln; Wasserschule Köln; Naturzentrum Nettersheim, Eifel; Städtische Freiluft- und Gartenschule (Freiluga), Köln; Wissenschaftsscheune, Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung, Köln; Bootshaus, Ökologische Rheinstation der Universität zu Köln; KölnPUB, Frechen; Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln; Waldschule, Köln-Porz; NaturGut Ophoven, Leverkusen; Naturschule Aggerbogen; Schülerlabor, Baykomm/Bayer, Leverkusen; Neanderthal-Museum, Mettmann.

 

J. Maciejok (für die Fachschaft Biologie)

Weitere Informationen zur Bildungskoooperation mit der Universität Köln

Exkursion der 5c - Nachwuchsforscher unterwegs in der Flora Köln